Hanf ist ein kleiner schwarzer Samen, ungefähr 5 mm Groß, welcher vor Gebrauch vorbereitet werden muss. Es gibt mehrere Formen Hanf vorzubereiten, wir schlagen Ihr die geläufigste vor:

  1. Den Hanf in Wasser einweichen und mit einem Deckel abdecken. Über die Nacht einweichen lassen. Der Hanf nimmt wieder seine natürliche Feuchtigkeit auf, deshalb muss man genügend Wasser verwenden.

Wie lange sollte man den Hanf einweichen?: 24 Stunden

  1. Danach muss man wieder etwas Wasser dazugeben und in einen Kochtopf umfüllen um den Kochvorgang zu starten. Der Kochvorgang muss das Produkt aufweichen aber es darf nicht zerfallen.

Wie lande sollte man den Hanf kochen?: 20 Minuten

  • Sobald der Hanf auf Raumtemperatur abgekühlt ist, geben wir ihn in einen hermetischen Behälter wo wir ihn gären Lassen.